Covid 19 Infos

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen bezüglich Covid 19


Verhalten für Gäste in Beherbergungsbetrieben 



  1. Bei erstmaligem Betreten gültigen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Test, Impfung, Genesung) vorweisen. Des Weiteren ist für das Betreten von gastronomischen Einrichtungen, von Sportstätten sowie von Freizeiteinrichtungen in Beherbergungsbetrieben jederzeit ein gültiger Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr (Test, Impfung, Genesung) erforderlich. Nachweise sind für die Dauer des Aufenthaltes bereitzuhalten.
  2. Im Vorfeld nach Möglichkeit reservieren. Stausituationen in allgemein zugänglichen Bereichen, wie Rezeption, Restaurant und Wellnessbereich reduzieren.
  3. An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  4. Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  5. Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
  6. Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  7. Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  8. Bei Anzeichen von Krankheit nicht verreisen. Bei Anzeichen während des Aufenthaltes Kontakt mit Gastgeber aufnehmen und bis weitere Anweisungen kommen in der Wohneinheit bleiben.


Mit Ihrer Umsicht schützen Sie sich selbst sowie auch die anderen Gäste und Ihre Gastgeberinnen und Gastgeber!

Mit dem 01.07.2021 treten folgende Lockerungen in Kraft:


  • Für Personen, die mit einem 3-G-Nachweis (genesen, geimpft oder getestet) aus einem Land mit geringem Infektionsgeschehen einreisen, ist eine vorherige Online-Registrierung nicht mehr notwendig.
  • Die Sperrstunde in der Gastronomie entfällt vollständig.
  • In der Gastronomie gibt es keine Einschränkungen mehr, die die Gruppengröße betreffen. Es gilt der 3-G-Nachweis. Die Gästeregistrierungspflicht entfällt am, 22. Juli. 
  • In der Nachtgastronomie gilt eine Auslastungsbeschränkung bei nicht zugewiesenen Sitzplätzen von 75%.
  • Es besteht kein Mindestabstand mehr.
  • Keine Maskenpflicht (weder FFP2 noch sonstigen Mund-Nasenschutz) in der Gastronomie, Tourismus- oder Freizeitwirtschaft. Es gilt der 3-G-Nachweis. Die Maskenpflicht besteht weiterhin in geschlossenen Räumen, öffentlichen Verkehrsmitteln, öffentlichen Orten und in Kundenbereichen. 
  • Bei Kulturveranstaltungen entfällt die Teilnehmerobergrenze.


Der 3-G-Nachweis gilt in folgenden Bereichen: 

  • Einreise
  • Gastronomie
  • Hotellerie und Beherbergung
  • Freizeiteinrichtungen (z.B. Tierparks)
  • Veranstaltungen ab 100 Teilnehmern
  • Sportstätten